Lübecker Ampel System L.A.S.

Strukturierung der Maßnahmenpläne für den Pflege-, Eingliederungs- und Gesundheitsbereich im Rahmen der COVID‑19-Pandemie in Lübeck

Das Lübecker Ampel System L.A.S. wurde von einer multiprofessionell besetzten Arbeitsgruppe mit Beratung durch das Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck erstellt und wird fortlaufend weiterentwickelt. Es kommt bereits in den beteiligten Einrichtungen zum Einsatz, besitzt jedoch keine Verbindlichkeit für die Einrichtungen der Region.

Vorschau Das Konzept spricht gezielt Geltungsbereiche an: Stationäre Pflegeeinrichtungen und Eingliederungshilfe, Hospize, Tages-/ Tagesförder-/ Werkstätten, Tagespflegeeinrichtungen, Ambulante Pflegedienste und Rettungsdienst. Je nach Bereich finden sich Aussagen zu spezifischen Fragestellungen, z. B. Fahrdienst, Besuchsregelungen, Regelungen zum Verlassen der Einrichtung oder zum Umgang mit Lieferanten.

Es bietet über den regionalen Ansatz hinaus eine gute Diskussionsgrundlage für eine bundeseinheitliche Regelung im Bereich der Pflege, Eingliederungshilfe und Gesundheit.

Neben Maßnahmenplänen zur Prävention und einem Testkonzept für das Screening mit Antigen-Tests umfasst das Konzept einen Leitfaden zur präklinischen Versorgung von COVID‑19-Erkrankten.

Entstehungsgeschichte

Seit Beginn der Pandemie werden wöchentlich Online-Konferenzen des Gesundheitsnetzwerkes COVID‑19 in der Hansestadt Lübeck mit einer breiten Beteiligung aus dem ganzen Gesundheitswesen abgehalten. Sie fördern den Austausch im praktischen Umgang mit der Pandemie zwischen den außerklinischen Versorgern, den Kliniken und der Stadt.

Waage zwischen Infektionsschutz und Lebensqualität Besprochen werden die organisatorischen, gesundheitlichen und ethischen Herausforderungen, die im Rahmen der Pandemie bewältigt werden müssen. Die Themen werden von der aktuellen Lage bestimmt. Schon früh wurden die Maßnahmen zum Schutz der Menschen in Pandemiezeiten gemeinsam reflektiert und auf ihre Angemessenheit überprüft. Die Verantwortlichen sollten durch den Austausch bei notwendigen Entscheidungen und sich verändernden Inzidenzzahlen unterstützt werden.

Umarmung in Zeiten der Pandemie Bereits Anfang Juni bildete sich eine Arbeitsgruppe aus dem Gesundheitsnetzwerk. In den Einrichtungen bestanden große Unsicherheiten bezüglich der Umsetzung der zahlreichen Vorgaben durch den Bund, das Land, die Stadt und das RKI. Die Arbeitsgruppe ist interdisziplinär und vereint Fachlichkeit aus Wissenschaft und Praxis. Sie setzte sich zum Ziel, die Maßnahmenpläne für den Pflege-, Eingliederungs- und Gesundheitsbereich im Rahmen der COVID‑19-Pandemie in der Hansestadt Lübeck transparent und einheitlich darzulegen. Des weiteren sollten Handlungsspielräume genutzt werden, um eine verhältnismäßige Abwägung zwischen der Lebensqualität und sozialen Teilhabe auf der einen Seite und dem Infektionsschutz auf der anderen Seite zu finden. Durch eine klare und verbindliche Struktur in Form eines Ampel-Prinzips sollten die Versorgenden unterstützt werden. So entstand das Lübecker Ampel System (LAS).

Die ursprünglichen Maßnahmenpläne wurden im November 2020 um ein Testkonzept und im Januar 2021 um einen Leitfaden zur präklinischen Versorgung von an COVID‑19-Erkrankten.

Ampelfarbe

Der initiale Gedanke war, dass sich die Zuordnung der geltenden Ampelfarbe neben den Inzidenzzahlen nach weiteren Kriterien richtet, wie z. B. der Auslastung der Kliniken, Intensivstationen, Gesundheitsämter oder Labore. In der Praxis zeigte sich, dass die Zuordnung jedoch hauptsächlich über die Inzidenzzahlen erfolgte.

Mit steigender Impfquote in der Bevölkerung werden die bisherigen Richtwerte und die Aussagekraft der Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland zunehmend kritisch gesehen. Aus diesem Grund ist auch die alleinige Anlehnung der Ampelfarben an die Inzidenzzahlen kritisch zu sehen. Alternativen werden aktuell in der Arbeitsgruppe L.A.S. diskutiert.

Herunterladen

Lübecker Ampel System L.A.S.

Falls Sie über Neuerungen informiert werden möchten, können Sie hier Ihre E-Mail-Adresse angeben:

Ergänzendes Material

Autor:innen in alphabetischer Reihenfolge

Die Autor:innen stehen Ihnen gerne für einen Austausch zur Verfügung. Schreibe Sie eine E-Mail an las@ethik-netzwerk.de.

Verantwortete Teile in Klammern M=Maßnahmenpläne, T=Testkonzept, P=Präklinische Versorgung

  • Prof. Dr. Katrin Balzer, Sektion Forschung u. Lehre in der Pflege, Institut für Sozialmedizin u. Epidemiologie, Universität zu Lübeck (M,T,P)
  • Claudia Bettinger, Haus Lübeck, NDS-Norddeutsche Diakoniedienste für Senioren gGmbH, Johanniter Seniorenhäuser GmbH (P)
  • Dr. rer. nat. Dipl. Chem. Andreas Bobrowski, KVSH Lübeck, Berufsverbband Deutscher Laborärzte e.V. (M,T,P)
  • Bruno Böhm, Beirat für Senior:innen in der Hansestadt Lübeck (M,P,T)
  • Doreen Boniakowsky, Wohnen und Pflege für Senior:innenen u. pflegebedürftige Menschen, Vorwerker Diakonie (M,P,T)
  • Dr. med. Claudia Dinkelacker, Hausärztliche Praxisgemeinschaft Lübeck (P)
  • Mandy Eichberg, Pflegezentrum Nazareth gGmbH (M,P,T)
  • Katrin Eilts-Köchling, Palliativnetz Travebogen, Netzwerk Ethikarbeit in Lübeck und Umgebung, Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein (M,P,T)
  • Andreas Fenker, Seniorenzentrum Traveblick GmbH (M,T)
  • Sebastian Heinlein, Palliativnetz Travebogen, Netzwerk Ethikarbeit in Lübeck und Umgebung, Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein (M,P,T)
  • Dr. med. Marion Hornberg, Hausärztliche Gemeinschaftspraxis St. Lorenz Nord, Lübeck (P)
  • Dr. rer. cur. Simone Inkrot, Sektion Forschung u. Lehre in der Pflege, Institut für Sozialmedizin u. Epidemiologie, Universität zu Lübeck (P)
  • Dr. med. Isabel Kriegeskotten-Thiede, Hausärztliche Gemeinschaftspraxis St. Lorenz Nord, Lübeck (P)
  • Dr. med. Jörg Metzner, Zentrale Notaufnahme, Sana Kliniken Lübeck GmbH (M,P,T)
  • Priv.-Doz. Dr. med. Dipl.-Kfm. Alexander Mischnik, Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck (M,T)
  • Martina Preuß, ZE Interne Krankenhaushygiene UKSH Campus Lübeck (M,T)
  • Carola Neugebohren, Palliativnetz Travebogen gGmbH, Vorstand Pflegeberufekammer Schleswig Holstein (P)
  • Dr. med. Sylvia v. Radetzky, Lübecker Hospizbewegung e.V. (M,T,P)
  • Priv.-Doz. Dr. med. habil. Doreen Richardt, Klinik für Herz- und Thorakale Gefäßchirurgie, Klinik für Chirurgie, UKSH, Campus Lübeck (P)
  • George D.R. Robbers, Pflegezentrum Nazareth gGmbH (M,T,P)
  • Sabrina Roedszus, Erika-Gerstung-Haus, DRK Schwesternschaft Lübeck (M,T,P)
  • Julia Schiffner, Gesundheitsamt der Hansestadt Lübeck (M,T,P)
  • Dr. med. Claudia Schröder, Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Lübeck Süd (P)
  • Stephanie Wullf, Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein (M,T,P)

Presse

Implementierungen

Die folgenden Einrichtungen wenden das Lübecker Ampel System in Ihren Hygienekonzepten an (alphabetische Reihenfolge):

Ambulante Pflegedienste

  • Ambulanter Pflegedienst des DRK, Flensburg

  • Diakonie Sozialstation Barsbüttel, Barsbüttel

  • Diakonie Sozialstation Berkenthin-Sandesneben, Sandesneben

  • Diakonie Sozialstation Hohes Elbufer, Kröppelshagen-Fahrendorf

  • Diakonie Sozialstation Lübeck, Lübeck

  • Diakonie Sozialstation Travemünde, Lübeck

  • Rotkreuzschwestern ambulant (DRK Schwesternschaft), Lübeck

  • Palliativnetz Travebogen (Pflege und Betreuung), Lübeck

  • Pflegedienst Nord, Flensburg

Einrichtigungen der Eingliederungshilfe

  • Birkenhof, Sozialpsychiatrische Wohn- und Übergangseinrichtung (Vorwerker Diakonie), Lübeck

  • Diakonisches SuchtHilfeZentrum, Flensburg

  • Werkstatt für Menschen mit Behinderung der Vorwerker Diakonie, Lübeck

  • Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung (Vorwerker Diakonie), Lübeck

Hospize

  • Rickers-Kock-Haus (Vorwerker, Diakonie), Lübeck

Stationäre Pflegeeinrichtungen

  • An der Georgskapelle (Vorwerker Diakonie), Bad Schwartau

  • Anschar-Schwesternschaft (DRK Schwesternschaft), Kiel

  • AWO Service Haus Sandberg, Flensburg

  • AWO Service Haus Fruerlund, Flensburg

  • AWO Service Haus Friesischer Berg, Flensburg

  • Erika-Gerstung-Haus (DRK Schwesternschaft), Lübeck

  • Haus Fördeblick (DOREAFAMILIE), Flensburg

  • Haus Nazareth (Pflegezentrum Travemünder Allee), Lübeck

  • Haus am Stadtpark (Pflegezentrum Travemünder Allee), Lübeck

  • Heinrich-Schwesternschaft (DRK Schwesternschaft), Kiel

  • Katharina-von-Bora-Betagtenhaus (Vorwerker Diakonie), Lübeck

  • Lotti-Tonello-Haus (Vorkwerker Diakonie), Lübeck

  • Pflegeheim Amrumer Straße, Flensburg

  • Pflegezentrum Travetal (Vorwerker Diakonie), Lübeck

  • Pflegezentrum Travemünde (Vorwerker Diakonie), Lübeck

Tagespflegen

  • Tagespflege „Am Buntenskamp“ (Vorwerker Diakonie), Geesthacht

  • Tagespflege Berkenthin (Vorwerker Diakonie), Berkenthin

  • Tagespflege Erika-Gerstung-Haus (DRK Schwesternschaft), Lübeck

  • Tagespflege im Pflegezentrum Travemünde (Vorwerker Diakonie), Lübeck